Kirchen sind Anker

Unsplash – Rostyslav Kondrat

Kirchen sind Anker.

Oft liegen sie schon seit Jahrhunderten am Grunde des Ozeans unserer Realität.

Hohe Türme, die über die Alltäglichkeit hinausragen.

Sie ankern tief in ihrer umliegenden Nachbarschaft. Sind Anhaltspunkt für Liebe, Tod, Trauer, Feste und Stille.

Gaben mit den Glocken den Rhythmus für den Tag.

Und heute liegen sie manchmal da, wie alte, verrostete und überwucherte Anker.

Mit den Algen der Städte; Staubgrau und Grünspahntürkis kauern sie zwischen den Wolkenkratzern. Oder ragen noch heute eindrucksvoll über die anderen Häuser.

Es sind Anker mit unsichtbaren Ankerketten aus Gebet und Musik, festgemacht im Himmel.

Einst waren diese Ketten aus dicken Stahlgliedern, voller Autorität geschmiedet aus Kirchenrecht, Staatsmacht und grossen, vollmundigen Glaubensbekenntnissen.

Heute sind die Ankerketten anders geworden.

Geknüpft aus farbigem Garn, wie die Freundschaftsarmbänder im Sommerlager.

Gewoben mit kaum hörbaren Gebeten

und glitzernden Tränenschleiern.

untermalt von

schiefen Weihnachtsliedern,

kraftvollen oder stotternden Orgelpfeifen,

Gemurmelten ‚Unser Vatern‘,

Und stiller Verzweiflung,

die mit ihrem lichtverschluckenden Schwarz, den lichtvollen Schimmer der hoffnungsvollen dankegott Fäden umspielt.

Man sieht diese Ankerketten fast nicht, wenn man an der Kirchenfassade hinauf und an der Turmuhr vorbei in den Himmel voller Flugzeuge schaut.

Wenn das harte weisse Sonnenlicht die Augen blendet.

Erst Kerzenschein und Sternenfunkeln sind hell genug um sie zu sehen.

Kirchen sind Anker.

Auch in unserer stürmischen Zeit, gibt es Ankerketten und Rettungsleinen

Von dir

Zu dir

Gott.

Ein Kommentar zu „Kirchen sind Anker

  1. Sehr schön – so bildhaft poetisch, dass es direkt vor den Augen des Herzens auftaucht. Wie sehr brauchen Menschen im Moment wieder diese Anker. In einer Zeit, wo das Meer unglaublich stürmisch ist. Dankeschön für diese berührenden Zeilen. Mögen noch mehr Gestrandete, Schwimmende, Tauchende, Erschöpfte, Glückliche und Suchende diese Zeilen und den Anker finden…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s